Liebesbrief im Februar

Liebesbrief im Februar

Dresden, Hohenhameln, Wittenberg, Bad Münder, Oldenburg, Hamburg
Sehr geliebte Damen und Herren und solche, die es einst werden wollen,

der Hanning, so wie die Amischen alter Ordnung den Februar nennen, hat so einige Überraschungen in seinem Petto. Traditionell werden in diesem Monat sittenlose Feste, Vorfrühlingsrituale und alte Fruchtbarkeitskulte abgehalten, um die Dämonen des Winters auszutreiben. Wir wollen uns dieser Tradition reformiert und gesittet anschließen und Rockkonzerte in folgenden Gasthäusern darbieten:

. . . . . . . . . . . . .

08. Februar, DRESDEN – Societaetstheater –  „Die schönsten Momente“

Beginn 20:00 Uhr

-> www.societaetstheater.de

Das Societaetstheater feiert Geburtstag. Es wird zwanzig. Zwanzsch, wie der Dresdener sagt. Wir auch. Also wir sagen es so und werden es auch. Dieses Jahr ist unser aller Jubiläumsjahr. Wir feiern im Gutmann-Saal. Das klingt vielversprechend. Wir wollen uns so viel Mühe geben, dass er hinterher in Gutbissehrgutmann-Saal umbenannt wird.

. . . . . . . . . . . . .

09. Februar, HOHENHAMELN – Das kleine Theater – „Rico Rohs & Das Ines Fleiwa Quartett“

Beginn 20:00 Uhr

-> www.das-kleine-theater-hohenhameln.de

Hohenhameln, man glaubt es kaum, ist bekannt für Erzgebirgsnussknacker, obwohl Hohenhameln gar nicht im Erzgebirge liegt. Das ist ein Phänomen, dem wir gerne nachgehen wollen. Wir schicken ein Exploratorenteam unter der Leitung von Rico Rohs dorthin. Er kennt sich mit dem Erzgebirge aus und hat Vergleichswerte. Nachdem alle Daten in SPSS eingepflegt wurden, wollen wir abends zur Entspannung musizieren. Vor allem zur Entspannung der Hohenhamelner Bevölkerung.

. . . . . . . . . . . . .

10. Februar, WITTENBERG – Stadtsaal – „Die schönsten Momente“

Beginn 19:00 Uhr

-> www.reservix.de

Das Luther-Jahr ist ist längst vorüber. Da wir aber nicht nur Trends reiten wollen, lassen wir Wittenberg nicht im Stich und fahren trotzdem wieder hin. Gern sogar. Wir wollen im Stadthaus den Anforderungen des Publikums sowie den feuerpolizeilichen Vorschriften der Stadtverwaltung gerecht werden. Ganz in Luthers Sinn.

. . . . . . . . . . . . .

21. Februar, BAD MÜNDER AM DEISTER – „Die schönsten Momente“

Beginn 20:00 Uhr

-> wgb.igbce.de

Heute ist Welttag der Sozialen Gerechtigkeit. Was liegt also näher, als in einem Gewerkschaftshaus zu spielen? Heute ist auch Tag der Allergien. Was liegt also näher, als in einem Gewerkschaftshaus der IG Bergbau und Chemie zu spielen? Lang und intensiv. Bis es juckt am Tanzbein.

. . . . . . . . . . . . .

22. Februar, OLDENBURG – Unikum – „Rico Rohs & Das Ines Fleiwa Quartett“

Beginn 20:00 Uhr

-> www.theater-unikum.de

Unsere Reise führt uns nach Oldenburg in Oldenburg. Nicht zu verwechseln mit Oldenburg in Holstein. Wir meinen das Oldenburg, das an der Stelle liegt, wo die beiden Geesten ineinander übergehen, also östlich der weiten Moore der Leda-Jümme-Niederung, westlich des Marschlands der unteren Hunte. Also da, wo die Haaren in die Hunte mündet. Naja, wir werden´s schon finden.

. . . . . . . . . . . . .

23. Februar, HAMBURG – Polittbüro –  „Die schönsten Momente“

Beginn 20:00 Uhr

-> www.polittbuero.de

Yeah. Die Rolling Stones haben in Hamburg im Hotel „Vier Jahreszeiten“ Hausverbot. Zurecht, denn sie haben sich dazumal an die dortigen Kronleuchter gehängt, die verrückten Hunde. Aus Rockgruppenkredibilitätsgründen würden wir das auch gern mal ausprobieren, sind aber nicht im „Vier Jahreszeiten“ sondern in der Künstlerwohnung von Lisa Politt und Gunter Schmidt untergebracht. Wir lassen uns etwas anderes Krasses einfallen. Wir könnten den Klodeckel aufgeklappt lassen, bevor wir abreisen.

. . . . . . . . . . . . .

Und das war er auch schon wieder, der Hanning. Wir sehen uns im Märzen, wenn der Amische Bauer die Rösslein einspannt.

Einen kleinen Weltverbesserungsvorschlag haben wir noch. Wer meint, dass es keine besonders gute Idee ist, weiterhin Regenwald für Biosprit zu vernichten, kann ja hier unterschreiben und sein Gewissen erleichtern, etwas ganz Großes getan zu haben:

-> www.regenwald.org

. . . . . . . . . . . . .

Ploff! Einen matschigen Schneeball zum Gruße an die Scheibe pfeffernd:

Euer Cordula Emanuel Zwischenfisch, auch im Namen von Ines Raimund Fleiwa

. . . . . . . . . . . . .

PS: Hier noch der muttigewünschte Ausblick auf den kommenden Monat. Die Pfiffigen wissen, welcher das ist.

-> Meißen, Chemnitz, Mügeln, Erfurt, Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.