Liebesbrief im Dezember

Liebe Leute, Wichtel und Heinzelmenschen,

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Was gerade nicht brennt, sind der Sod in Ines´ Kehle und die Scheinwerfer auf den Bühnen. Normalerweise würden wir in diesem Liebesbrief schreiben, wo wir im Dezember mit Euch Weihnachtsfeiern abhalten und wo uns vom Punsch schlecht wird.

. . . . . . . . . . . . .

Hmmmm. Dann schreiben wir Euch wenigstens auf, wo wir im Dezember mit Euch Weihnachtsfeiern abgehalten hätten gehabt würden. Und zwar hier:

Limbach-Oberfrohna, Freyburg, Senftenberg, Leipzig, Dresden, Zwickau, Zittau.

Wir holen das aber alles nach. Versprochen. Selbst wenn wir im Julei unser Weihnachtsprogramm spielen. Dafür ist jetzt eben mehr Zeit für Laubsägearbeiten. Das ist auch wichtig. Wird viel zu wenig appreciated nowadays.

. . . . . . . . . . . . .

Eine Sache hätten wir aber. Eine fetzige. Und zwar diese:

Wie ihr sicherlich wisst, hat der MDR die schöne Sendung „Zärtlichkeiten im Bus“ abgesetzt. 

Wir haben uns redlich bemüht, zum Abschied noch ein „Best Of“ genehmigt zu bekommen, weil wir Euch noch einmal die schönsten Momente vor Eure rotgeweinten Augen führen wollten. Bis in die höchsten Etagen haben wir´s versucht! Ein Kamerateam hat uns dabei begleitet. Ob unsere Versuche, den MDR zu überzeugen, erfolgreich waren, seht ihr am 2. und am 9. Dezember in euren Fernsehgeräten. Rechnet mit dem Schlimmsten.

02. und 09. Dezember, MDR Fernsehen, „Zärtlichkeiten im Bus“ – BEST OF
Beginn 23:40 Uhr

-> www.42film.de

-> www.facebook.com/zaertlichkeitenimbus

. . . . . . . . . . . . .

Wer noch enorm gute Weihnachtsgeschenke braucht, dem sei empfohlen, dass Bekleidung immer gut ankommt. Sonst wären ja die meisten Leute nackt. Das kann zwar auch schön sein, aber bei vielen ist beispielsweise ein T-Shirt vorteilhaft. Und da hätten wir welche. Und zwar diese hier – fair gehandelt und aus Bio Baumwolle: 

-> www.zaertlichkeitenmitfreunden.de

. . . . . . . . . . . . .

Apropos fair gehandelt … hier kommt noch unser Weltverbesserungsvorschlag für die Weihnachtszeit.

Eigentlich ganz simpel. Fair gehandelte Schokolade, damit die Kinder in ihrer Freizeit nichts naschen, wofür andere Kinder*innenkollegen ohne Freizeit geschuftet haben.

->  www.youtube.com

. . . . . . . . . . . . .

Gehabt Euch wohl und genießt die besinnliche Zeit, ihr Schnuckis.

Happy candle culture!

Euer Cordula Zwischenfisch im Namen der gesamten Band und der heiligen drei Könige Balthasar, Halbschuh und Muff

PS: Wer keine Liebesbriefe mehr erhalten möchte, antwortet auf diesen einfach: „Es geht nicht darum, was unter dem Christbaum steht, sondern wer drum herum steht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.